Nicht verpassen 🧐 Wir schlagen ein neues Kapitel auf 👉 Erfahre hier mehr
Startseite / Rezepte / Zwischenmahlzeit / Hausgemachte Hühnersuppe
 

Hausgemachte Hühnersuppe

Zubereitungszeit: 15 Min
Kochzeit: 15 Min
Schwierigkeitsgrad Schwierigkeitsgrad: SchwierigkeitsgradSchwierigkeitsgradSchwierigkeitsgradSchwierigkeitsgradSchwierigkeitsgrad
Veröffentlichungsdatum: 11/06/2021
Hausgemachte Hühnersuppe
Zutaten für
Personen
  • 500 g Hähnchenfleisch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Bohnenkraut
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum
  • Oregano
  • 3 mittelgroße Karotten
  • 1 Handvoll Erbsen
  • Staudensellerie

Wir wurden schon von unseren Großmüttern mit einer duftenden Hühnersuppe verwöhnt, wenn es uns mal nicht gut ging.

Sie wussten nämlich genau, dass Hühnersuppen die perfekte Stärkung sind, wenn man krank ist. Bereite sie Dir zu und genieße sie mehrere Tage – so musst Du Dir keine Gedanken machen, was Du Dir morgen mit zur Arbeit mitnimmst.

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken und in einem größeren Kochtopf anbraten.
  2. Wenn die Zwiebeln glasig sind, in Stücke geschnittenes Fleisch beimengen und würzen.
  3. Wenn das Fleisch gebraten ist, noch kleingeschnittene Karotten, Staudensellerie und Erbsen dazugeben.
  4. Ordentlich mischen und mit Wasser ablöschen.
  5. Die Suppe ein paar Minuten köcheln lassen und nach Wunsch würzen.
  6. Wer möchte, kann die Suppe mit Suppennudeln aus Vollkorngetreide bereichern.

Guten Appetit!

100 gPro Portion
Energie57,5 kcal/241,5 kJ115 kcal/483 kJ
Eiweiß11,25 g22,5 g
Kohlenhydrate0 g0 g
Fett2,31 g4,62 g

Auf sozialen Medien teilen

Über Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Golden Tree, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.

Mehr über den Autor
KOMMENTARE
Leserkommentare
Auch Du schaffst es!
E-Mail-Adresse eingeben, um kostenlose Tipps zur Ernährung und Workout zu erhalten.
Mach mit