Nicht verpassen 🧐 Wir schlagen ein neues Kapitel auf 👉 Erfahre hier mehr
Startseite / Tipps / Berechne Deinen Körperfettanteil – Rechner
 

Berechne Deinen Körperfettanteil – Rechner

Geschätzte Lesezeit: 5 min
Verfasst von: Michael Gersic
Veröffentlichungsdatum: 06/12/2021
Berechne Deinen Körperfettanteil – Rechner

Das ist die Zahl, der die meisten Menschen die größte Bedeutung beimessen, wenn es um Fortschritte und einen fitten Körper geht!

Unter anderem, weil sie eine Menge darüber aussagen kann:

  • wie fit Deine Figur ist,
  • wie Du Dich in Deinem Körper fühlst
    und
  • wie es um Deine Gesundheit steht.

Viele Menschen verbinden diese Eigenschaften mit dem Gewicht, was jedoch der falsche Ansatz ist.

Denke daran, am meisten verrät Dir über Deine aktuelle Figur oder Deine Fortschritte …

Dein Körperfettanteil (KFA).

Zögere also nicht und verwende den Rechner unten, um diese wichtigen Informationen schnell zu erfahren.

INHALTSVERZEICHNIS:

  1. KÖRPERFETTANTEIL RECHNER
  2. WARUM KANN EIN ZU HOHER KÖRPERFETTANTEIL GEFÄHRLICH SEIN?
  3. OPTIMALER KÖRPERFETTANTEIL – TABELLE
  4. KÖRPERFETTANTEIL MESSEN
  5. WIE KANN MAN DEN KÖRPERFETTANTEIL REDUZIEREN?

KÖRPERFETTANTEIL RECHNER

*** Die Genauigkeit des Ergebnisses wird insbesondere auch durch den Anteil an Muskelmasse beeinflusst. Für Personen mit einem relativ geringen Fettanteil und einem hohen Anteil an Muskelmasse ist der Rechner demnach nicht optimal.***

Was bedeutet dieses Ergebnis und warum ist es so wichtig und aufschlussreich?

Genau das und noch vieles mehr schauen wir uns im Folgenden an.

Unter anderem erfährst Du auch, wie Du Deinen Fettanteil am schnellsten beeinflussen kannst.

Aber immer der Reihe nach.

WARUM KANN EIN ZU HOHER KÖRPERFETTANTEIL GEFÄHRLICH SEIN?

Hand aufs Herz, nicht wegen Deinem Aussehen.

Warum kann ein zu hoher körperfettanteil gefährlich sein

Es stimmt, dass …

  • Liebesgriffe
  • ein Bierbauch und
  • die lästigen Ablagerungen an Hüfte, Gesäß und Beinen

viele Menschen stören, was aber nicht das Hauptproblem ist.

Die Hauptgefahr ist, dass zu viel Körperfett die Wahrscheinlichkeit einer Vielzahl von Krankheiten konkret erhöht. Dazu zählen insbesondere:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  • Krebs,
  • Diabetes,
  • Bluthochdruck,
  • Apnoe
    und
  • zahlreiche andere degenerative Krankheiten.

Diese Erkrankungen beeinträchtigen definitiv Deine Lebensqualität und kann in extremen Fällen sogar über Leben und Tod entscheiden.

Aus diesem Grund erklärt es sich von selbst, warum Du Dich auf einen gesunden Körperfettanteil konzentrieren solltest.

Was genau das in der Praxis bedeutet, erklären die folgenden Tabellen, die es Dir erleichtern, den Wert aus dem obigen Rechner auszuwerten.

OPTIMALER KÖRPERFETTANTEIL – TABELLE

Bevor wir alle möglichen Kombinationen durchgehen, möchte ich Dich darauf hinweisen, dass es keine Tabelle für den Körperfettanteil gibt, die alle Kategorien abdecken und sowohl für Männer als auch für Frauen jeden Alters gelten würde.

Denn sowohl das Geschlecht als auch das Alter gelten als Faktoren, die den Körperfettanteil unmittelbar beeinflussen. Sie müssen berücksichtigt werden, um möglichst genau zu definieren, was gesund, optimal oder wünschenswert für all jene ist, die sich einen gesunden Körper und eine fitte Figur wünschen.

Hier sind also vier Tabellen, mit denen Du schnell herausfindest, wie hoch Dein Körperfettanteil ist und wie Du weiter vorgehen solltest.

TABELLE – KÖRPERFETTANTEIL FRAUEN

Wie Du gleich sehen wirst, ist der Anteil an Körperfett, der bei Frauen als gesund gilt, per Definition etwas höher als bei Männern.

Die Grundtabelle sieht demnach wie folgt aus.

Aktueller Zustand gemäß Deines Körperfettanteils

Kategorie Körperfettanteil
Essentieller Fettanteil 10 – 13 %
Niedriger Fettanteil 14 – 20 %
Mäßiger bzw. optimaler Fettanteil 21 – 24 %
Akzeptabler Fettanteil 25 – 31 %
Übermäßig hoher Fettanteil >32 %

Wie wir bereits erwähnt haben, spielt auch das Alter eine Rolle bei der Definition dessen, was als gesund gilt.

Deshalb fügen wir der ersten Tabelle eine zweite hinzu, die Dir ein noch genaueres Bild von Deinem aktuellen Zustand gibt.

Gesunder Körperfettanteil nach Alter

Alter Körperfettanteil
20 – 39 21 – 32 %
40 – 59 23 – 33 %
60 – 79 24 – 35 %

TABELLE – KÖRPERFETTANTEIL MÄNNER

Und wie sieht es bei Männern aus?

Allgemein gesagt, sieht die Situation so aus …

Aktueller Zustand gemäß Deines Körperfettanteils

Kategorie Körperfettanteil
Essentieller Fettanteil 2 – 5 %
Niedriger Fettanteil 6 – 13 %
Mäßiger bzw. optimaler Fettanteil 14 – 17 %
Akzeptabler Fettanteil 18 – 24 %
Übermäßig hoher Fettanteil >25 %

Wenn man nun noch das Alter in die „Gleichung“ einbezieht, gelten die folgenden Werte als gesunder Körperfettanteil.

Gesunder Körperfettanteil nach Alter

Optimaler Körperfettanteil Körperfettanteil
20 – 39 8 – 19 %
40 – 59 11 – 21 %
60 – 79 13 – 24 %

Das Hauptziel aller oben genannten Werte ist, dass Du verstehst, wann Du über dem optimalen Wert liegst und beginnen solltest, überschüssiges Fett abzubauen.

Das liegt zum Teil daran, dass das gefährlichste Fett gar nicht äußerlich sichtbar ist.

TYPEN VON KÖRPERFETT

Die meisten Menschen wissen nicht, dass es zwei Arten von Körperfett gibt.

Die erste Art ist das sogenannte subkutane Fett.

Das ist das Fett, das Dich jedes Mal nervt, wenn Du Deinen Badeanzug anziehst, Dein Lieblingskleid spannt oder wenn Fettröllchen über den Hosenbund hängen.

Doch wie wir bereits festgestellt haben, ist das gar nicht so problematisch.

Die Gefahr von überschüssigem Fett liegt vor allem an dem Fettgewebe, das sich tiefer verbirgt und Deine Organe umgibt.

Das ist das sogenannte viszerale Fett, das sogar Dein Leben in Gefahr bringen kann.

Ich möchte nochmal unterstreichen, dass es nicht so gefährlich ist, was äußerlich passiert, sondern vor allem, was im Inneren passiert.

Deshalb ist es so wichtig zu wissen, wie man an diese wichtigen Information kommt.

KÖRPERFETTANTEIL MESSEN

Es ist wichtig zu wissen, dass sich die Messmethoden oder Wege zur Berechnung des Körperfetts voneinander unterscheiden.

Das ist auch der Grund, warum es zu leichten Abweichungen kommen kann, die völlig normal sind und Dich nicht verunsichern sollten.

Denke auch daran, dass wir immer über Richtwerte sprechen, die nicht verallgemeinert werden sollten. Sei also bitte nicht verärgert, wenn Du aufgrund Deines Körperbaus zu der Gruppe derjenigen gehörst, die einen höheren oder größeren Anteil an reiner, fettfreier Muskelmasse vorweisen können.

In diesem Fall sind die Ergebnisse nicht aussagekräftig, da Dein Körperfettanteil sicherlich niedriger ist, als die berechneten Daten vermuten lassen.

Wie auch immer, Du kannst Deinen Körperfettanteil zu Hause mit drei verschiedenen Methoden berechnen.

KÖRPERFETTANTEIL BERECHNEN

Die erste Option ist die einfache Berechnung, die im Rechner oben verwendet wurde und Folgendes berücksichtigt:

  • Älter,
  • Größe,
  • Gewicht
    und
  • Geschlecht.

Letztere Eigenschaft bestimmt, welche Version für Dich relevant ist.
Für Frauen – Körperfettanteil = 1.20 × BMI + 0.23 × Alter – 5.4
Für Männer – Körperfettanteil = 1.20 × BMI + 0.23 × Alter – 16.2

Obwohl dies eine Methode ist, der manche Menschen nicht viel Bedeutung beimessen, verrät sie Dir dennoch, ob Du Deinen Körperfettanteil reduzieren musst.

Dies ist auch nicht der einzige Weg zum Resultat. Neben den hervorgehobenen Gleichungen gibt es weitere, die ebenso zum Endergebnis führen.

Stelle also sicher, dass Du immer dieselbe Berechnung verwendest, wenn Du Deine Ergebnisse vergleichst, um den Trend Deiner Veränderung zu erkennen.

KFA BERECHNEN MITTELS MESSSCHIEBER

Kfa berechnen mittels messschieber

Neben einer einfachen Berechnung kannst Du zu Hause auch einen Messschieber oder ein Fettmessgerät verwenden.

Bei einer Caliper Messung wird die Dicke der Hautfalten an verschiedenen Körperstellen gemessen, was natürlich direkt mit dem Fettanteil im Unterhautgewebe zusammenhängt.

Anhand der gewonnenen Daten und der Tabellen, die dem Messgerät beilegen, kannst Du dann die endgültige Zahl ablesen, um den ungefähren Fettanteil in Deinem Körper zu ermitteln.

Ein Messschieber ist eine sehr erschwingliche Option und daher für diejenigen interessant, die ihre Fortschritte auf eine etwas andere Art und Weise als nur durch die oben erwähnte Berechnung verfolgen wollen.

KÖRPERFETTANTEIL SCHÄTZEN ANHAND VON BILDERN

Rechnen und den Körperfettanteil messen zuhause sind nicht die einzigen Möglichkeiten.

Du kannst ihn auch schätzen, indem Du Bildvergleiche anstellst.

Obwohl dies zweifellos die oberflächlichste Methode ist, die sich vor allem an diejenigen richtet, die an einer sehr groben Schätzung interessiert sind, ist es dennoch ein erwähnenswertes Konzept.

Unter anderem, weil Bilder ein sehr praktisches Werkzeug sein können, um zu wissen, welcher Körperfettanteil Dir ein Sixpack ermöglicht – eines der Ziele, die viele Menschen motivieren.

Nicht, weil es ein Kriterium ist, das entscheidet, was gesund, perfekt oder fit ist, sondern ganz einfach deshalb, weil wir neugierige Wesen sind und wissen wollen, was uns von den viel gepriesenen gemeißelten Bauchmuskeln trennt.

Körperfettanteil Bilder – Frauen

Körperfettanteil Bilder – Frauen

Körperfettanteil Bilder – Männer

Körperfettanteil Bilder – Männer

WIE KANN MAN DEN KÖRPERFETTANTEIL REDUZIEREN?

Die meisten allgemeinen Informationen über den Körperfettgehalt sind offenbart, aber eine wichtige Frage bleibt noch offen.

An dieser Stelle sollte angemerkt werden, dass es eine Menge angepriesene Taktiken gibt, um den Körperfettanteil zu senken, die Grundlage für eine gesunde Gewichtsabnahme und Körperveränderung ist jedoch immer …

eine Kombination aus regelmäßiger körperlicher Aktivität und einer gesunden, ausgewogenen Ernährung. 

Der Grund dafür ist ganz einfach.

TrainingTRAINING

Die Rolle eines effektiven Trainings bei der Verbrennung von überschüssigem Fett ist natürlich von großer Bedeutung. Und das nicht nur, weil durch Aktivität mehr Energie verbraucht wird.

Eine effektive Trainingsstrategie sorgt vor allem für einen höheren Anteil an gesunder Muskelmasse, was sich wiederum unmittelbar auf Deinen Grundumsatz auswirkt.

Vereinfacht ausgedrückt bedeutet das, dass Du schon im Ruhezustand mehr Kalorien verbrennst als mit einem geringeren Anteil an Muskelmasse.

ERNÄHRUNG

Wie wir bereits erwähnt haben, trägt eine ausgewogene Ernährung neben Bewegung ebenso ihren Teil bei.

Und zweifelsohne hat die Ernährung einen entscheidenden Einfluss auf den Anteil an überschüssigem Fett.

Deshalb ist es mit Abstand das Wichtigste zu wissen, wie viele Kalorien pro Tag man zu sich nehmen darf, wenn man abnehmen will.

Denke daran, dass diese Information die Grundlage für eine erfolgreiche Veränderung ist und bestimmt, ob Du Dein Ziel erreichst.

Außerdem entscheiden auch die Lebensmittel, die Du auf Deinen Speiseplan setzt, über Deinen Erfolg.

In Anbetracht all dessen habe ich beschlossen, Dir an dieser Stelle zur Hilfe zu eilen.

Da ich weiß, wie mühsam und zeitaufwändig es ist, Portionen zu definieren, Mengen zu berechnen und herauszufinden, wie viel Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate in einem bestimmten Lebensmittel enthalten sind, habe ich beschlossen, diese Aufgabe für Dich zu übernehmen.

Gemeinsam mit meinem Team habe ich ein Ernährungsprogramm namens PK-Küche entwickelt, das Dir die ganze Arbeit abnimmt:

  1. Anhand Deiner Daten berechnet das System die angemessene Kalorienzufuhr für Dich.
  2.  Es berechnet anhand Deiner Daten die optimale Makronährstoffverteilung für Dich (wie viel Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate Du pro Tag zu Dir nehmen solltest).
    Und …
  3. Das System erstellt einen persönlichen Speiseplan für Dich, mit allen Informationen und Rezepten, damit Du genau weißt, wann Du was und wie viel essen solltest.

Pk-küche

Und das alles schnell und einfach …

Du musst nur auf den Link unten klicken, ein einfaches Quiz ausfüllen und in weniger als einer Minute hast Du alle Informationen, die Du brauchst, um in kürzester Zeit Deinen Fettanteil zu reduzieren …

https://www.goldentree.de/pk-kuche/quiz/


Auf sozialen Medien teilen

Über Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Golden Tree, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.

Mehr über den Autor
UNSERE EMPFEHLUNG
Produkt, das im Artikel erwähnt wurde.
Die PK-Küche ist ein Ernährungsprogramm mit personalisierten Ernährungsplänen, die speziell für Dich erstellt werden, da sie auf das Alter, Geschlecht, Gewicht, die Körpergröße, das Level an Aktivität und das persönliche Ziel abgestimmt werden.
KOMMENTARE
Leserkommentare
Auch Du schaffst es!
E-Mail-Adresse eingeben, um kostenlose Tipps zur Ernährung und Workout zu erhalten.
Mach mit