Exklusive Rabatte nur noch 00:00:00. 🤩 Spare zusätzliche 20 % mit dem Code "SELFCARE20" 👉.
Startseite / Tipps / Sonnenflecken – wie verhindert man sie?
 

Sonnenflecken – wie verhindert man sie?

Geschätzte Lesezeit: 5 min
Verfasst von: Michael Gersic
Veröffentlichungsdatum: 27/02/2023
Sonnenflecken – wie verhindert man sie?

Hast Du plötzlich braune Sonnenflecken im Gesicht, die auch in den kälteren Monaten des Jahres nicht verschwinden?

Und obwohl sie beim Berühren nicht schmerzhaft oder unangenehm (juckend …) sind, können sie sich negativ auf Deine Stimmung, Dein Wohlbefinden und letztendlich auch auf Dein Selbstbewusstsein auswirken.

Die meisten Sonnenanbeter werden mindestens einmal im Leben mit dieser Situation konfrontiert, denn für die Hyperpigmentierung sind hauptsächlich die Sonnenstrahlen verantwortlich.

Wenn Du die richtige Lösung nicht kennst, werden Sonnenflecken aufgrund zu langer Sonneneinstrahlung leider zu einer dauerhaften Erscheinung in Deinem Gesicht bzw. auf Deiner Haut.

Für viele Menschen sind Sonnenflecken eine unvermeidliche Alterserscheinung und ein Ärgernis, das sich nicht beseitigen lässt, obwohl das Auftreten von Sonnenflecken oft einen negativen Einfluss auf das Selbstbewusstsein und die Stimmung hat.

Deshalb ist es so wichtig zu wissen, dass es tatsächlich eine Lösung gibt.

Man muss sich nicht damit abfinden, dass diese Pigmentflecken dauerhaft sind, wie die meisten Menschen glauben.

Zum Glück gibt es Lösungen, die Dir helfen können, Sonnenflecken fast vollständig loszuwerden bzw. ihr Auftreten zumindest etwas einzuschränken.

Die beste Maßnahme ist selbstverständlich Vorbeugung. Die gute Nachricht ist, dass die Vorbeugung von Sonnenflecken auch die allgemeine Gesundheit Deiner Haut fördert, frühzeitiger Alterung vorbeugt und sogar das Hautkrebsrisiko verringert.

INHALTSVERZEICHNIS:

  1. WAS SIND SONNENFLECKEN?
  2. URSACHEN FÜR DIE ENTSTEHUNG
  3. SONNENFLECKEN ODER MELASMA?
  4. WIE KANN MAN SONNENFLECKEN ENTFERNEN?
  5. NATÜRLICHE LÖSUNGEN

WAS SIND SONNENFLECKEN?
Was sind sonnenflecken

Sonnenflecken (auch bekannt als Lentigo solaris) äußern sich als braune Flecken auf der Haut. In der Regel treten sie zuerst im Gesicht, auf den Armen, den Schultern und dem Dekolleté auf, aber auch auf den Füßen und den Beinen – den Bereichen, die am häufigsten der Sonne ausgesetzt sind und meist nicht ausreichend geschützt werden.

Neben Falten und einer geschädigten Epidermis sind Sonnenflecken eines der ersten Anzeichen für Lichtalterung (vorzeitige Hautalterung durch übermäßige Sonneneinstrahlung).

Wie andere Folgen von Lichtalterung können auch Sonnenflecken schon sehr früh auftreten. Bei manchen Menschen treten sie schon vor dem 30. Lebensjahr auf, während andere erst nach dem 60. Lebensjahr betroffen sind. Deshalb werden Sonnenflecken umgangssprachlich oft auch als Altersflecken bezeichnet.

Sonnenflecken sind nicht grundsätzlich gefährlich für Deine Gesundheit, obwohl ein bisschen mehr Vorsicht trotzdem angebracht ist. Da Sonnenflecken Dein Aussehen beeinträchtigen, wirkt sich das unter anderem auch auf Dein psychisches Wohlbefinden und Selbstbewusstsein aus.

Wir empfehlen Dir, Dich von einem Hautarzt untersuchen zu lassen, um sicherzugehen, dass sich hinter Deinen Sonnenflecken kein bösartiges Melanom (ein Hauttumor, der aus veränderten Pigmentzellen besteht) verbirgt.

Vergiss nicht, verdächtige Leberflecken und andere Flecken regelmäßig kontrollieren zu lassen – vor allem, wenn Du viele Stunden in der Sonne oder in einem Solarium verbringst.

Wenn Du einen Leberfleck entdeckst, der eines der folgenden Merkmale aufweist, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass es sich um eine bösartige Hautveränderung handelt …

  • Asymmetrie (normale Pigmentflecken sind rund und symmetrisch).
  • Die Ränder eines Melanoms sind unregelmäßig geformt oder sogar unscharf.
  • Die Farbe (im Gegensatz zu normalen Pigmentflecken sind bösartige Pigmentflecken nicht einfarbig, sondern erscheinen in verschiedenen Brauntönen, Schwarz oder sogar Rot und Weiß).
  • Ein Anzeichen für ein Melanom kann eine Veränderung der Größe eines Leberflecks oder ein Leberfleck sein, der größer als 6 mm im Durchmesser ist.
  • Eine Veränderung des Aussehens eines Flecks über einen Zeitraum von Wochen oder Monaten kann auf ein ernsteres Problem hinweisen. Wenn Du Blutungen, Juckreiz oder Schuppenbildung feststellst, solltest Du sofort einen Hautarzt aufsuchen.t

URSACHEN FÜR DIE ENTSTEHUNG

Für Sonnenflecken ist eine längere UV-Einstrahlung durch Sonnenbäder oder regelmäßige Besuche im Solarium direkt verantwortlich, da das UV-Licht die Produktion von Melanin anregt – dem Pigment, das der Haut ihre Farbe verleiht.

In den jüngeren Jahren führt dieser Prozess zu einer Bräunung, aber eine übermäßige und ungleichmäßige Melaninproduktion führt schließlich zum Auftreten von Sonnenflecken an den am stärksten ausgesetzten Stellen des Körpers.

Denk daran, dass jede Bräune und jeder Sonnenbrand bereits ein Anzeichen für eine Hautschädigung ist.

Da UV-Schäden kumulativ sind, können sie vom Körper nicht vollständig ausgeglichen werden, sodass sich die Auswirkungen der UV-Strahlung möglicherweise erst zwei Jahrzehnte nach der Verbrennung bemerkbar machen.

SONNENFLECKEN ODER MELASMA?
Sonnenflecken oder melasma

Nicht jede Hautverfärbung ist ein Sonnenfleck. Hyperpigmentierung ist der Sammelbegriff für verschiedene Arten von ungleichmäßiger Hautpigmentierung.

Zu den häufigsten gehören:

  • Sonnenflecken, die durch längere UV-Bestrahlung verursacht werden;
  • Melasmen (große Pigmentflecken auf den Wangen, der Stirn, Oberlippe und dem Nasenrücken), treten häufig bei Frauen auf. Hormonelle Veränderungen (Schwangerschaft, Wechseljahre, Einnahme der Antibabypille) sind die Hauptursache, aber auch Stress und genetische Faktoren spielen eine Rolle. Sonneneinstrahlung verschlimmert das Problem;
  • Postinflammatorische Flecken (oder postinflammatorische Hyperpigmentierung) sind das Ergebnis einer Schädigung oder Entzündung der Haut – Akne-Hyperpigmentierung ist die häufigste unter den Entzündungen.

Eine postinflammatorische Hyperpigmentierung ist nicht nur leicht zu erkennen, sondern man weiß auch die genaue Ursache der Entstehung. Etwas schwieriger ist es, zwischen Melasmen und Sonnenflecken zu unterscheiden.

Vor jeder Behandlung ist es wichtig, dass Du Dir darüber im Klaren bist, worauf Du Dich einlässt.

Bestimmte Behandlungen gegen Sonnenflecken können Melasmen nämlich deutlich verschlimmern – deshalb betonen wir immer wieder, wie wichtig es ist, einen Hautarzt aufzusuchen.

WIE KANN MAN SONNENFLECKEN ENTFERNEN?

Sonnenflecken lassen sich mit Hausmitteln nicht vollständig beseitigen – für optimale Ergebnisse musst Du einen Experten aufsuchen.

Die meisten Dermatologen setzen auf drei Arten von nicht-invasiven kosmetischen Behandlungen zur Entfernung von Pigmentflecken, die praktisch frei von Nebenwirkungen sind und keiner besonderen Erholung bedürfen …

Chemische peelings

1. LASER

Ein schmaler Lichtstrahl mit einer bestimmten Wellenlänge erhitzt das Pigment Melanin und zerstört die pigmentierten Zellen, die dann an die Hautoberfläche wandern und sich innerhalb weniger Tage ablösen. Das Ergebnis ist ein strahlender, ebenmäßiger Teint. Die Anzahl der Laserbehandlungen hängt vom Grad der Pigmentierung ab.

2. KRYOTHERAPIE

Kryotherapie ist die Beseitigung von Pigmentierungen mit flüssigem Stickstoff. Nach der Behandlung kommt es zu Rötungen und später kann sich Schorf bilden. Die Pigmentierung verschwindet innerhalb von etwa 10 Tagen nach der Kryotherapie.

3. CHEMISCHE PEELINGS

Peelings gelten als die günstigste Methode zur Entfernung von Sonnenflecken. Verschiedene Säuren (Glykolsäure, Salicylsäure, Trichloressigsäure usw.) bewirken ein Peeling der betroffenen Hautschichten. Die Behandlung kann je nach Tiefe des Peelings alle paar Wochen oder alle 3–6 Monate wiederholt werden.

Die kälteren Monate sind ideal für einen Besuch beim Dermatologen, da die Haut nach diesen Behandlungen gereizt ist und daher empfindlicher auf die Sonne reagiert.

NATÜRLICHE LÖSUNGEN
Sonnenschutz mit LSF 30+

Jede noch so luxuriöse Behandlung ist umsonst, wenn Deine Haut weiterhin den unbarmherzigen Strahlen der Sonne ausgesetzt ist. Um eine gesunde, strahlende Haut zu erhalten, solltest Du folgende drei Regeln beachten …

  • Meide die Sonne zwischen 10 Uhr und 17 Uhr, wenn die UV-Strahlung am stärksten ist.
  • Verwende einen Sonnenschutz mit LSF 30+ – denke daran, Deinen Nacken, Deine Arme und Beine sowie Dein Gesicht zu schützen (¼ Teelöffel Sonnencreme ist ausreichend).
  • Setz einen Hut auf, bedecke empfindliche Körperstellen mit geeigneter Kleidung und benutze eine Sonnenbrille, um Deine Augen zu schützen.

Du kannst einer weiteren Pigmentierung auch vorbeugen, indem Du bestimmte Wirkstoffe in Deine Hautpflegeroutine aufnimmst. Neben Peelingsäuren (Glykol-, Milch- und Salicylsäure) empfehlen wir die folgenden Wirkstoffe:

  • Alpha Arbutin – hemmt die Wirkung des Enzyms Tyrosinase, das für die Melaninproduktion verantwortlich ist, und hilft so, Pigmentierungen zu reduzieren und das Auftreten neuer Pigmentflecken zu verhindern.
  • Azelainsäure – bekannt für ihre erstaunliche Fähigkeit, Rötungen zu lindern. Ein 15- bis 20 % Konzentrat hemmt die Wirkung des Enzyms Tyrosinase und trägt zur Reduzierung der Hyperpigmentierung bei.
  • Retinsäure – der Goldstandard im Bereich Anti-Aging und Ausgleichung des Teints. Bei der Anwendung ist etwas mehr Vorsicht geboten, da Hautirritationen auftreten können.
  • Niacinamid – wirkt gegen vergrößerte Poren und fördert einen ebenmäßigen Teint. Es regt die Produktion von Ceramiden in der Haut an und hilft so, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu verbessern und Falten zu reduzieren.
  • Hexylresorcinol – ein Antioxidans, das den Abbau von Kollagen verhindert und die Haut vor freien Radikalen schützt. Studien haben gezeigt, dass es in Kombination mit Niacinamid äußerst wirksam bei der Bekämpfung von Hyperpigmentierung ist.

EIN SERUM GEGEN SONNENFLECKEN

Es gibt eine einfache Lösung für zuhause, um Sonnen- und Pigmentflecken von der Haut zu entfernen, die vielen Menschen unbekannt ist.

Golden Tree Spotless ist eine natürliche Anti-Pigmentierungs-Behandlung, die hilft, Pigmentflecken zu beseitigen.

  • Die Wirkung des Pigmentierungsenzyms, das die Bildung von Pigment- und Sonnenflecken verursacht, wird gehemmt.
  • Einer übermäßigen Melaninbildung wird vorgebeugt.
  • Das Erscheinungsbild selbst der hartnäckigsten Altersflecken wird reduziert.
  • Ein jugendlicher, strahlender und ebenmäßiger Teint wird sichergestellt.

Golden Tree Spotless ist eine einzigartige Formel, die auf die eigentliche Ursache von Pigment- und Altersflecken abzielt und die bereits entstandenen Schäden lindert und saniert.

Im Gegensatz zu den meisten Herstellern, die veraltete, billige und ungetestete Inhaltsstoffe in ihren Produkten verwenden, haben wir in Golden Tree Spotless bewährte und patentierte Inhaltsstoffe kombiniert, die wissenschaftlich nachweislich zur Beseitigung von Altersflecken, dunklen Flecken und anderen Pigmentflecken beitragen.

Und nicht nur das … Golden Tree Spotless serum gegen sonnenflecken

Viele Hersteller, die behaupten, dass ihre Produkte die Haut aufhellen, verwenden Inhaltsstoffe, die die Haut austrocknen, sie irritieren und Rötungen verursachen.

Wir haben dafür gesorgt, dass das Spotless Serum Deine Haut nicht reizt.

Wir haben auch hautberuhigende Inhaltsstoffe in die Formel aufgenommen, während die drei Hauptinhaltsstoffe (Alpha Arbutin, Hexylresorcin und Niacinamid) Altersflecken, Unregelmäßigkeiten und andere Flecken Woche für Woche unauffälliger machen.

Der größte Unterschied zwischen Golden Tree Spotless und anderen Marken ist natürlich der Preis, der im Vergleich zu Konkurrenzprodukten deutlich günstiger ist.

Sogenannte „Luxus-Marken“ verlangen routinemäßig 300 € oder mehr für ihre Produkte …

Aber heute kannst Du Dir einen Monatsvorrat Golden Tree Spotless, dem Serum gegen Alters- und Pigmentflecken, für nur einen Bruchteil dieses Betrags sichern. Und wenn Du Dich für eines der Pakete entscheidest, ist Deine Investition sogar noch geringer.

Teste Golden Tree Spotless völlig risikofrei. Wenn Du innerhalb von 60 Tagen ab Erhalt der Ware nicht begeistert bist, schickst Du uns einfach eine E-Mail und die leere Verpackung zurück und wir erstatten Dir den gesamten Kaufpreis – bis auf den letzten Cent.


Auf sozialen Medien teilen

Über Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Golden Tree, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.

Mehr über den Autor
UNSERE EMPFEHLUNG
Produkt, das im Artikel erwähnt wurde.
Serum gegen Pigmentflecken.
KOMMENTARE
Leserkommentare
Auch Du schaffst es!
E-Mail-Adresse eingeben, um kostenlose Tipps zur Ernährung und Workout zu erhalten.
Mach mit