Startseite / Tipps / Warum kann ich nicht abnehmen? 9 Gründe
 

Warum kann ich nicht abnehmen? 9 Gründe

Geschätzte Lesezeit: 7 min
Verfasst von: Michael Gersic
Veröffentlichungsdatum: 03/01/2023
Warum kann ich nicht abnehmen? 9 Gründe

“Ich kann nicht abnehmen!”

Gibst auch Du Dein Bestes, um Deine Diät einzuhalten, weitgehend auf Zucker zu verzichten und regelmäßig Sport zu treiben, kannst aber dennoch nicht abnehmen?

Das ist eine Situation, von der heutzutage immer mehr Menschen betroffen sind.

Das liegt daran, dass eine gesunde Ernährung und körperliche Betätigung allein leider nicht ausreichen und keinen 100 % Erfolg garantieren.

Dies stellt natürlich eine konkrete Herausforderung dar, die viele davon abhält, es noch einmal zu versuchen, weshalb sich immer mehr Menschen unnötigerweise mit ihrem Schicksal abfinden und den Versuch aufgeben, fit und gesund zu werden.

All das ist völlig unnötig.

Deshalb aufgepasst.

Wenn Dich die Zahl auf der Waage ärgert und Du Dich Tag für Tag fragst …

… »Warum kann ich nicht abnehmen?«, dann ist dieser Beitrag genau das Richtige für Dich.

Diesmal enthüllen wir nämlich die Hauptgründe, die Dich trotz all Deiner Bemühungen und Ausdauer bisher daran gehindert haben, die überschüssigen Kilos abzunehmen.

Vergiss all die schlechte Laune und die gescheiterten Versuche – finde heraus, wie Du Dein Ziel erreichen bzw. die überschüssigen Kilos loswerden kannst.

INHALTSVERZEICHNIS:

  1. 9 GRÜNDE, WARUM DU NICHT ABNIMMST
  2. REDUZIERT SICH DEIN GEWICHT NICHT? VERSUCHE DIESE 5 TRICKS

9 GRÜNDE, WARUM DU NICHT ABNIMMST

»Ich kann nicht abnehmen!« ist wahrscheinlich eine der häufigsten Beschwerden im Bereich der Körperveränderungen, die oft zu einem Teufelskreis aus Selbstvorwürfen und ständiger Frustration führt.

9 gründe, warum du nicht abnimmst

Das ist natürlich keine große Überraschung.

Wenn man sich so sehr bemüht, sich wirklich anstrengt und sogar auf seine Lieblingsspeisen verzichtet, andererseits aber die mehr als verdiente Veränderung einfach nicht eintritt, kommt es oft zu einem völligen Verlust von Hoffnung und Motivation.

Deshalb fragen sich die meisten Menschen, die sich in dieser Situation befinden „was nützen mir Diäten und regelmäßiger Sport, wenn ich nicht abnehmen kann“?

Die Frage, die die meisten Menschen quält, ist die nach den Gründen, die verhindern, dass die grundsätzlich guten Gewohnheiten zu den gewünschten Ergebnissen führen.

Deshalb ist es höchste Zeit, dass Du die Wahrheit erfährst und endlich verstehst, was Dich auf Deinem Weg zu Deinem Ziel am meisten ausbremst.

Es gibt mehrere Gründe, warum Du nicht abnehmen kannst. Einige der häufigsten Gründe sind ein zu geringes Kaloriendefizit, zu wenig Bewegung, versteckte Kalorien und Hormone, die Deine Fortschritte hemmen. Um Deine Motivation zu steigern und Deine Essgewohnheiten im Detail zu analysieren, ist es sinnvoll, ein Ernährungstagebuch zu führen, das 80 % Deiner Körperveränderung ausmacht.

1. KALORIENDEFIZIT

Der wichtigste Ausgangspunkt ist die Einsicht, dass die Basis für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme ..

ein optimales Kaloriendefizit ist.

Das bedeutet natürlich, dass eine gesunde Ernährung allein nicht ausreicht, um Erfolg zu garantieren.

Aber weißt Du, warum?
Kaloriendefizit

Im Hinblick auf die Kalorienzufuhr kannst Du selbst von gesunden, hochwertigen Lebensmitteln zu viel auf Deinem Speiseplan haben.

Obwohl Du Dich gesund ernährst, solltest Du daran denken, dass Du möglicherweise unbewusst mehr Kalorien zu Dir nimmst, als Du tatsächlich verbrauchst. Folglich wird der Überschuss (selbst von qualitativ hochwertigen Lebensmitteln) als überschüssiges Fett gespeichert.

Während Deiner Körperveränderung musst Du nämlich weniger Kalorien zu Dir nehmen, als Du verbrauchst, wenn Du willst, dass Dein Körper das überschüssige Fett als Energiequelle nutzt.

Aber keine Sorge …

Sobald Du die grundlegenden Regeln der Makronährstoffe beherrschst und weißt, wie viele Kalorien Du täglich zu Dir nehmen musst, wird Deine Körperveränderung viel einfacher sein, als Du es Dir jetzt vorstellen kannst.

Deshalb ist es so wichtig, mit diesem einfachen Kalorienrechner zu beginnen, um die entscheidenden Informationen zu ermitteln und den Grundstein für eine erfolgreiche Körperveränderung zu legen.

2. STOFFWECHSELANPASSUNG

Aber trotzdem Vorsicht.

Ein höheres Kaloriendefizit bedeutet natürlich nicht, dass die Veränderung schneller erfolgt.

Und wenn Du Deine Körperveränderung mit dieser oft angewandten Strategie angehst, besteht eine gute Chance, dass genau das Gegenteil eintritt.

Zum besseren Verständnis kannst Du Dir den Körper als eine komplexe Maschine vorstellen, die mehrere Aufgaben erfüllt.

Wenn Du willst, dass diese Maschine „wie geschmiert“ läuft, ist es wichtig, dass Du sie zunächst mit genügend Kraftstoff, Schmiermittel und anderen Elementen versorgst, ohne die sie nicht laufen kann.

Selbstverständlich füllst Du keinen Treibstoff nach, wenn der Tank voll ist, aber Du sorgst dafür, dass er nie leer wird.

Dasselbe gilt auch für Deinen Körper.

Wenn Du möchtest, dass Dein Stoffwechsel auf Hochtouren läuft und die überschüssigen Kilos bzw. das Fett effizient verbrennt, musst Du dafür sorgen, dass sich Dein Körper nicht durch einen möglichen Energiemangel auf Kosten einer optimalen Kalorienzufuhr bedroht fühlt.

Du darfst also keinesfalls Deinen Grundumsatz außer Acht lassen.

3. VERSTECKTE KALORIEN

Versteckte kalorien

Eine extra Handvoll Erdnüsse, ein Teelöffel Zucker im Tee, der Morgenkaffee mit Sahne, ein Salat mit Dressing …

Bedenke, dass alle diese Zusätze „versteckte Kalorien“ enthalten.

Obwohl Erdnüsse, Tee, Kaffee und Salat im Grunde genommen als gute Lebensmittel gelten, die durchaus auf dem Speiseplan für die Gewichtsabnahme stehen dürfen, können all diese sogenannten Zusätze (sowohl in Form von zusätzlichen Portionen als auch in Form von zusätzlichen Lebensmitteln) fatal für Deine Körperveränderung sein.

Oft verhindern nämlich gerade diese zusätzlichen Kalorien, die Du Deinem Körper spontan und unbewusst im Laufe des Tages zuführst, eine erfolgreiche Gewichtsabnahme.

Zusätze wie Zucker, Toppings o. ä. werden von den meisten Menschen bei der Gestaltung ihres täglichen Speiseplans leicht übersehen, was ein schwerwiegender Fehler ist – es handelt sich um Lebensmittel, die schnell zu einer Menge unnötiger Kalorien führen können.

4. ZU WENIG BEWEGUNG

Zu wenig bewegung

Ein gemächlicher und vor allem inaktiver Lebensstil gilt als ein Signal, das den Körper buchstäblich in den Schlaf versetzt.

Dies bestimmt natürlich auch den Energieverbrauch und folglich den Abbau von überschüssigem Fett.

Deshalb kann nicht oft genug betont werden, wie wichtig regelmäßige Bewegung ist.

Und nicht nur mit Trainings.

Wir denken hier an gesunde Alternativen. Das kann ein morgendlicher Spaziergang sein, die Treppe statt des Aufzugs zu nehmen, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen (der Weg zum Bahnhof ist sicherlich etwas länger als der zum Auto), oder mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren bzw. zu Fuß zu gehen – sofern es nicht zu weit ist.

Es gibt viele Möglichkeiten und Deine Aufgabe ist es, jede davon bestmöglich zu nutzen.

5. ZU WENIG FLÜSSIGKEIT

Zu wenig flüssigkeit

Ernährung und regelmäßige Bewegung sind jedoch bei Weitem nicht die einzigen Faktoren, die über den Erfolg Deiner Körperveränderung entscheiden.

Auch die Hydration spielt eine Rolle …

Es ist bekannt, dass es ohne Wasser kein Leben gibt, aber zur Überraschung vieler auch keine erfolgreiche Körperveränderung.

Warum ist die richtige Flüssigkeitszufuhr so wichtig für die Gewichtsabnahme?

Etwa zwei Liter Flüssigkeit pro Tag reichen aus, um regelmäßiges Wasserlassen sicherzustellen. Das Trinken reduziert außerdem das Hungergefühl, da das Sättigungsgefühl auch durch die Wasseraufnahme hervorgerufen wird.

Neben Wasser sind auch ungesüßte Tees eine gute Wahl.

6. HORMONE

Von optimaler Kalorienzufuhr, regelmäßiger Bewegung und ausreichender Flüssigkeitszufuhr nun weiter zu Hormonen.

Zu wenig Schlaf (Schlafstörungen, nächtliches Aufwachen), aber auch zu viel anstrengendes Training können dazu führen, dass der Körper vermehrt Stresshormone produziert, die sich unter anderem negativ auf den Appetit auswirken.

Chronischer Stress kann den Appetit deutlich verstärken, sodass es viel schwieriger ist, die immer häufiger auftretenden Heißhungerattacken zu bändigen.

Denk immer daran, dass Schlaf für die Gewichtsabnahme unerlässlich ist, da er die Synthese von Leptin, dem Hunger- und Sättigungshormon, reguliert (empfehlenswert sind 7–8 Stunden Schlaf).

Noch ein Tipp: Wer früher ins Bett geht, hat eine bessere Schlafqualität. Vermeide nach Möglichkeit elektronische Geräte, Alkohol, Koffein und große Mahlzeiten vor dem Schlafengehen.

7. DU ERLAUBST DIR ZU VIELE MOGELEIEN

Kleine Snacks zwischen den Mahlzeiten zählen nicht, oder? Und einen „Schummeltag“ sollte man nutzen, um Fast Food zu genießen?

Leider können die Kalorien von Snacks zwischen den Mahlzeiten einen großen Unterschied auf der Waage ausmachen.
Du erlaubst dir zu viele mogeleien

Und Du tust Dir ebenfalls keinen Gefallen, wenn Du an einem „Cheat-Day“ zu viel isst oder mit Deinen Freunden zu viel trinkst.

Es ist in Ordnung, wenn Du Dir hin und wieder Dein Lieblingsgericht oder einen Snack gönnst, aber denk daran: alles in Maßen!

8. KALORIENREICHER SPEISEPLAN

Zu den energiereichen Lebensmitteln gehören solche, die viele Kalorien enthalten. Das können kleine, gesunde Snacks sein, die voller Kalorien stecken. Zu dieser Kategorie gehören beispielsweise Nüsse und Trockenfrüchte, die zwar als gesund gelten, aber auch dick machen.

Nicht zu vergessen die leckeren Snacks, die die Geschmacksknospen verwöhnen: Kekse, Riegel und salzige Knabbereien, die nicht satt machen, sondern nur noch mehr Hunger verursachen.

Für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme ist es wichtig, dass der Speiseplan möglichst viele eiweißhaltige Lebensmittel enthält.

9. ZERSTREUTES ESSEN

Werden Deine Mahlzeiten immer von Fernsehen, Telefon oder dem Durchblättern einer Zeitschrift begleitet?
Zerstreutes essen

Wenn dem so ist, ist es höchste Zeit, alle Ablenkungen zu vermeiden und sich nur auf das Essen zu konzentrieren.

Die Ablenkung beim Essen, wenn Du auf Deinem Handy herumscrollst, kann unwissentlich dazu beitragen, dass sich überflüssige Kilos ansammeln.

Wenn Du Dir Zeit für Dein Essen nimmst und Dich auf jeden einzelnen Bissen konzentrierst (das wird als achtsames Essen bezeichnet), ist der Erfolg garantiert.

Aber wie erzielt man achtsames Essen? Es ist ganz einfach …

Achte darauf, immer im Sitzen zu essen, ohne zusätzliche Ablenkungen, langsam zu kauen und auf alle Gerüche und Geschmäcke zu achten. Auf diese Weise kannst Du viel schneller erkennen, wann Du genug gegessen hast und vermeidest so unnötiges Überessen.

REDUZIERT SICH DEIN GEWICHT NICHT? VERSUCHE DIESE 5 TRICKS

Nach der Lektüre der obigen Ausführungen hast Du wahrscheinlich erkannt, dass es viele Gründe gibt, warum Du nicht abnehmen kannst …

Die folgenden 5 Tricks können Dir helfen, die Nadel auf der Waage endlich nach unten zu bewegen …

Aber Vorsicht – nichts passiert über Nacht. Sowohl die Änderung des Lebensstils als auch das Abnehmen brauchen Zeit.

Mit ein wenig Zeit, Geduld und Ausdauer und der Einhaltung der folgenden Tipps wirst Du auf jeden Fall den Sieg über die Kilos davontragen!

Wenn Dein Gewicht nicht runtergeht, befolge diese 5 Tricks und beobachte das Ergebnis …

1. ERNÄHRUNGSTAGEBUCH

Ernährungstagebuch

Der erste Schritt ist sicherlich das Führen eines Ernährungstagebuchs, in dem Du Deine Essgewohnheiten bewusst aufschreiben und analysieren solltest. Ein solches Tagebuch kann Dir helfen, die „Kalorienfallen“ zu erkennen, die möglicherweise unbewusst in Deiner Ernährung lauern.

2. REGELMÄSSIGES WIEGEN UND BEOBACHTEN

Richtiges und regelmäßiges Wiegen ist einer der Hauptfaktoren für die Kontrolle Deiner Fortschritte beim Abnehmen. Wir empfehlen Dir, Dich jeden Tag zu wiegen (zumindest in der Anfangsphase) und die wöchentlichen Durchschnittswerte zu vergleichen. Dadurch soll vor allem vermieden werden, dass Dein Körper aufgrund verschiedener Faktoren etwas zu viel Wasser speichert, was die Resultate beeinträchtigen würde.

Es ist zudem ratsam, einmal pro Woche ein Foto von Dir selbst zu machen (immer an derselben Stelle) und den Umfang des Bereichs um den Bauchnabel zu messen, um genau zu sehen, wie es mit Deiner Körperveränderung vorangeht.

3. MEHR TRAINING ODER INTENSITÄT

Regelmäßige körperliche Aktivität ist eine gute Möglichkeit, die Gewichtsabnahme zu fördern, da sie den Energieverbrauch erhöht und ein optimales Stoffwechselgleichgewicht herstellt. Schon ein kurzer Spaziergang kann sich äußerst positiv auf Körper und Geist auswirken und den gesamten Stoffwechsel ankurbeln.

Bewegung ist daher für die Verbrennung überschüssiger Fettreserven unerlässlich. Um Deinen Stoffwechsel anzukurbeln und dadurch abzunehmen, empfehlen wir Dir, mindestens dreimal pro Woche ins Fitnessstudio oder ins Schwimmbad zu gehen, aber auch Wandern, Radfahren oder leichtes Joggen sind eine gute Wahl.

Und nicht vergessen: Neben regelmäßiger Bewegung ist die Intensität entscheidend für die Gewichtsabnahme.

4. MEHR REGENERATION

Eine gute Erholungsphase ist unerlässlich für die Gewichtsabnahme.

Genau wie bei den Trainingstagen ist es wichtig, die Ruhetage sorgfältig zu planen und natürlich einen guten Schlafrhythmus einzuhalten.

Es ist empfehlenswert, Meditation, ein entspannendes Bad oder eine Massage in Dein Erholungsprogramm zu integrieren.

5. DIE KRAFT VON NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTELN NUTZEN

Golden Tree Liver Complex für eine effektive Leberreinigung

Eine überlastete Leber kann die Ursache dafür sein, dass sich Fettpolster am Bauch ansammeln und die überschüssigen Kilos einfach weiter zunehmen …

Wenn das auch Dich ärgert, ist es Zeit für eine effektive Leberreinigung.

Wenn Du Deine Leber erfolgreich entgiftet hast, verbessert sich Deine Stimmung, Dein Energielevel und Dein Gedächtnis erheblich …

Das einzigartige Nahrungsergänzungsmittel Golden Tree Liver Complex, das alles enthält, was Deine Leber braucht, kann hier wirksam helfen!

Es handelt sich um eine 100 % natürliche Mischung aus 12 Wirkstoffen, die die Verbrennung von überschüssigem Bauchfett anregen und alle Giftstoffe, die Deine Gesundheit beeinträchtigen, aus dem Körper entfernen. Der Satz “Ich kann nicht abnehmen” wird deshalb bald der Vergangenheit angehören.

Das Nahrungsergänzungsmittel ist 100 % natürlich und frei von jeglichen Nebenwirkungen.


Auf sozialen Medien teilen

Über Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Golden Tree, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.

Mehr über den Autor
UNSERE EMPFEHLUNG
Produkt, das im Artikel erwähnt wurde.
100 % natürliche Lösung aus 12 aktiven Wirkstoffen mit Dreifachwirkung, die nachweislich die Funktion und Gesundheit der Leber verbessert.
KOMMENTARE
Leserkommentare
Auch Du schaffst es!
E-Mail-Adresse eingeben, um kostenlose Tipps zur Ernährung und Workout zu erhalten.
Mach mit