Nicht verpassen 🧐 Wir schlagen ein neues Kapitel auf 👉 Erfahre hier mehr
Startseite / Tipps / Fettleber-Diät: Welche Ernährungsweise ist die beste?
 

Fettleber-Diät: Welche Ernährungsweise ist die beste?

Geschätzte Lesezeit: 6 min
Verfasst von: Michael Gersic
Veröffentlichungsdatum: 25/07/2022
Fettleber-Diät: Welche Ernährungsweise ist die beste?

Weißt Du, was einer der größten Irrtümer der modernen Zeit ist?

Das ist zweifellos die Überzeugung, dass man der Leber ausschließlich durch übermäßigen Alkoholkonsum schadet …

Falsch!

Die meisten Menschen sind sich nicht bewusst, dass der häufigste Grund einer verfetteten und geschädigten Leber auf den ersten Blick vollkommen harmlos ist, doch auf lange Sicht einen irreparablen Schaden anrichten kann …

Hast Du schon eine Ahnung, welcher Feind gemeint ist?

Lass mich Dir einen Tipp geben: Wir sprechen über potentiell gefährliche Lebensmittel.
In Deinem Körper Giftstoffe ansammeln

In der Tat können Dir …

alltägliche Lebensmittel schaden, ohne dass Du Dir dessen bewusst bist.

Statt dass Dir die Lebensmittel dringend benötigte Energie liefern, können sie schrittweise Deine Leber verfetten und verursachen, dass sich in Deinem Körper Giftstoffe ansammeln.

Und wenn sich in der Leber zu viele Fette ansammeln, kann dies zu Entzündungen führen, die früher oder später schlimme gesundheitliche Probleme verursachen können.

Und damit ist nicht zu spaßen – Leberschäden wirken sich auf die Funktion dieses äußerst wichtigen Organs aus, das in Deinem Körper eigentlich bei vielen wichtigen Prozessen mitwirkt.

Dadurch wird nicht nur der Fettabbau gehemmt, auch die Regulierung des Blutzuckers und die Absorption der Nährstoffe werden stark beeinträchtigt.

Doch sei unbesorgt …

Die Fettansammlung in der Leber kannst Du konkret eingrenzen bzw. verlangsamen und gleichzeitig durch gesunde Essgewohnheiten den bereits entstandenen Schaden größtenteils sanieren.

Wahrscheinlich fragst Du Dich schon, welche Diät die beste ist, wenn sowohl Deine Gesundheit als auch Dein Wohlbefinden von einer Fettleber in Gefahr gebracht werden?

Leider gibt es keine universelle Lösung, die für alle Menschen infrage käme.

Doch es kann zweifellos gesagt werden, dass für die meisten Menschen unter Berücksichtigung des schnellen Lebenstempos, der derzeitigen Ernährungsgewohnheiten und der häufigsten Wünsche mit Sicherheit …

die mediterrane Diät unter den Ernährungsweisen als optimalste gilt!

Diese kann auf eine äußerst leckere, einfache und effektive Weise Deine Gesundheit positiv beeinflussen.

Und warum ist gerade diese Diät so wirksam im Kampf gegen eine Fettleber? Weil sie auf Lebensmitteln beruht, welche die Ansammlung von Fett in der Leber verlangsamen bzw. verhindern.

Die mediterrane Diät bzw. Fettleber-Diät besteht hauptsächlich aus Fisch, Meeresfrüchten, Olivenöl, frischem saisonalen Obst und Gemüse, Nüssen und Hülsenfrüchten.

In der Tat ist sie eine der am meisten erforschten Diäten, die eine fantastische Wirkung sowohl auf das junge Aussehen als auch die psychische Gesundheit aufweist.

In der Vergangenheit haben schon zahlreiche Studien bewiesen, dass die mediterrane Diät die Bildung einer Fettleber minimiert und sogar verhindert.

Diät die Bildung einer FettleberDoch das ist noch längst nicht alles!

Die positive Auswirkung einer derartigen Ernährungsart ist nicht nur eine effektive Leberreinigung, sondern auch die Vorbeugung verschiedener Erkrankungen wie:

  • Fettleibigkeit,
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  • Diabetes Typ 2,
  • Verdauungsprobleme usw.

Schauen wir uns nun gemeinsam an, wie diese Ernährungsart Deine Lebensqualität positiv beeinflusst …

INHALTSVERZEICHNIS:

  1. WAS TUT DER LEBER GUT?
  2. WELCHE LEBENSMITTEL SOLLTEN GEMIEDEN WERDEN?
  3. 11 TIPPS DER MEDITERRANEN DIÄT ZUR LEBERREINIGUNG

WAS TUT DER LEBER GUT?

Die mediterrane Diät ist kein Trend, sondern eine ausgezeichnete altbewährte Ernährungsmethode …

Sie beruht auf den Ernährungsmethoden der Menschen, welche das Gebiet von Griechenland und Italien bewohnten und im Vergleich zu Menschen, die sich in anderen Gebieten ansiedelten, viel länger lebten. Eine aktive Lebensweise und eine Ernährung mit frischem Fisch aus dem Mittelmeer und saisonalen und regionalen Produkten sorgten für ein langes und gesundes Leben unserer Vorfahren.

Während sich die Menschen in der Vergangenheit intuitiv und im Einklang mit der Natur ernährten, kommt es uns heute vor, dass die meisten Menschen wegen der Vielfalt des Angebots an verarbeiteten Lebensmitteln nur falsche Entscheidungen treffen …

Backwaren aus Weizenmehl zum Frühstück, Frittiertes zum Mittagessen und eine ganze Packung Eiscreme zum Abendessen …

Was tut der leber gutDer Ernährungsplan vieler Menschen der modernen Zeit liest sich wie ein Todesurteil für die Leber!

Was tut also der Leber gut und wie sieht eine mediterrane Diät eigentlich aus?

Wie bereits erwähnt besteht die mediterrane Ernährung hauptsächlich aus saisonalem Obst und Gemüse, Fisch, Hülsenfrüchten, Nüssen, Samen, Kräutern und extra nativem Olivenöl. Empfohlen wird auch der Verzehr von Eiern, magerem Joghurt, Käse und magerem weißen Fleisch.

Auf der Liste der verbotenen Lebensmittel bei der mediterranen Diät stehen Alkohol, gesüßte Getränke, Süßigkeiten, Produkte aus Weißmehl, verarbeitetes Fleisch, raffinierte Öle und andere stark verarbeitete Lebensmittel.

Aus Sicht der Nährstoffverteilung besteht die mediterrane Ernährung aus:

  • 30 % Kohlenhydraten,
  • 35 % Eiweiß,
  • 35 % Fetten.

Neben der richtigen Verteilung spielt aber vor allem die Qualität und Art der Lebensmittel eine wichtige Rolle.

Die mediterrane Diät beruht nämlich auf gesunden Fetten, qualitätsvollen Eiweißquellen und wenig bzw. keinen verarbeiteten Kohlenhydraten.

Und noch etwas …

Zur mediterranen Lebensphilosophie gehören neben gesunden Bio-Lebensmitteln auch regelmäßige Bewegung, soziale Kontakte und der Genuss am Essen. Ein leckeres Abendessen mit qualitätsvollem Fisch, Gemüse und guter Gesellschaft am Tisch ist ein Symbol der mediterranen Mentalität für ein langes, gesundes und glückliches Leben.

Die mediterrane Küche beruht auf Vollkornprodukten, Fisch, Meeresfrüchten, Olivenöl, frischem saisonalen Obst und Gemüse, Nüssen und Hülsenfrüchten. Die mediterrane Diät ist eine der am meisten erforschten Diäten, die erwiesenermaßen sowohl ein junges Aussehen fördert als auch einen positiven Einfluss auf die psychische Gesundheit hat.

Da wir die Grundlagen abgedeckt haben, können wir nun gemeinsam ein Auge auf die Lebensmittel werfen, welche die Reinigung und Entgiftung der Leber fördern … Deine Einkaufsliste sollte nach den Prinzipien der mediterranen Diät unbedingt folgende Lebensmittel beinhalten:

Olivenöl
Die Reinigung und Entgiftung der Leber

Extra natives Olivenöl ist der Kern der mediterranen Ernährung! Es handelt sich dabei um eine Basiszutat aller Speisen – von Salatdressing bis hin zu leckeren Gemüse-Saucen und vorzüglichen italienischen Bruschetta mit Tomaten.

Warum ist Olivenöl eigentlich so wichtig in der mediterranen Ernährung? Weil es reich an ungesättigten Fettsäuren und nützlichen organischen Verbindungen mit antioxidativer Wirkung ist. Der Verzehr erstklassiger Fette wie Olivenöl wirkt sich positiv auf den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel aus, was folglich auch den Taillenumfang reduziert.

Fisch

Die mediterrane Ernährung ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die nachweislich die Faktoren für die Bildung einer Fettleber minimieren, zu einem optimalen Blutzuckerspiegel beitragen und Entzündungen lindern.

Verschiedene Fischarten wie Makrelen, Sardellen, Lachs, Thunfisch und verschiedene Meeresfrüchte sollten mindestens 3 bis 5 Mal die Woche auf den Tisch kommen.

Obst mit antioxidativer Wirkung

Heidelbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Orangen, Melonen, Äpfel und Birnen sind eine ausgezeichnete Wahl, um sich einen gesunden kleinen Snack zuzubereiten. Diese Obstsorten schmecken nicht nur ausgezeichnet, sie brüsten sich gleichzeitig mit einer starken antioxidativen Wirkung. Zwei Fliegen mit einer Klappe!

Kreuzblütler und saisonales Gemüse

Radicchio, Artischocken, Rucola, Löwenzahn, Rosenkohl, Blumenkohl, Brokkoli, Kohl und Mariendistel sind “Superfoods” unter den Gemüsesorten. Es handelt sich dabei um eine Liste mit Lebensmitteln, die den Körper natürlich reinigen.

Gleichzeitig wird auch anderes saisonales Gemüse empfohlen wie Gurken, Zwiebeln, Knoblauch, Karotten, …

 Hülsenfrüchte

Linsen, Kichererbsen und Bohnen sind eine tolle Zutat für die Zubereitung von bunten Salaten. Hülsenfrüchte sind unglaublich nahrhaft und gesund, weshalb man sich diese gerne so oft wie möglich gönnen sollte.

Bunte Gewürze und Kräuter
Bunte Gewürze und Kräuter

Kurkuma, schwarzer Pfeffer, Zimt, Rosmarin und andere Gewürze wirken Wunder! Nicht nur, dass sie die Speisen verbessern und ihnen ein unverwechselbares Aroma verleihen, sie haben auch eine reinigende und entgiftende Wirkung auf die Leber.

 Nüsse und Samen

Mandeln, Haselnüsse, Macadamia-Nüsse und Sonnenblumenkerne sind ein ausgezeichneter Snack, der viel Energie und gesunde Fette liefert.
Man sollte lediglich auf die Menge an Nüssen achten, die man verzehrt. Außerdem wird empfohlen, zu ungesalzenen und ungerösteten Nüssen zu greifen.

Vollkornprodukte

Vollkornreis, Buchweizen, Quinoa, Vollkornbrot und andere Vollkornprodukte sind die Hauptquelle von Kohlenhydraten bei der mediterranen Ernährung.

Mageres Fleisch, Eier und magere Milchprodukte

Teil der mediterranen Diät sind mageres Geflügel wie Hähnchen- und Putenfleisch, Eier und magere Milchprodukte. Hin und wieder kann man sich aber auch unverarbeitetes rotes Fleisch und ein Glas hochwertigen Rotwein gönnen, der neben Olivenöl eines der Markenzeichen der mediterranen Küche darstellt.

WELCHE LEBENSMITTEL SOLLTEN GEMIEDEN WERDEN?
Welche lebensmittel sollten gemieden werden

Die zuvor erwähnten Lebensmittel sind mehr als erwünscht und sollten täglich auf den Tisch kommen. Schauen wir uns jetzt noch gemeinsam die Lebensmittel an, um die man einen großen Bogen machen sollte …

Welche Lebensmittel beeinträchtigen die Lebergesundheit?

  • Frittiertes (frittierte Schnitzel, panierter Käse, frittierte Calamari usw.)
  • verarbeitete Lebensmittel (Weißbrot, Backwaren, gesüßte Getränke, Desserts, Fertiggerichte usw.)
  • Lebensmittel, die reich an gesättigten Fettsäuren sind (Wurst, Speck, Fleisch, Käse und Milch mit hohem Fettgehalt usw.)
  • Alkohol.

11 TIPPS DER MEDITERRANEN DIÄT ZUR LEBERREINIGUNG

Damit Du Deine Leber effektiv von allen Giftstoffen befreist, habe ich ein paar konkrete Tipps für Dich zusammengestellt …

Die unteren Ratschläge werden Dich also bei Deiner Reinigungsaktion noch zusätzlich unterstützen!

  1. 11 tipps der mediterranen diät zur leberreinigungIss in Maßen – nur so vermeidest Du eine Überlastung der Leber.
  2. Sorge für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr – indem Du viel Wasser und andere ungesüßte Getränke trinkst (mindestens 2 bis 3 Liter Wasser pro Tag), hilfst Du der Niere, alle Toxine aus der Leber zu befördern.
  3. Meide raffiniertes Getreide und ersetze es durch Vollkorngetreide. So sorgst Du für ein anhaltendes Sättigungsgefühl und beugst Heißhungerattacken vor.
  4. Bereite Dir mindestens 3 bis 5 Mal pro Woche Fisch wie Lachs, Makrelen und Sardinen in Kombination mit frischem Gemüse zu.
  5. Reduziere verarbeitetes rotes Fleisch und ersetze es durch unverarbeitetes rotes Fleisch wie Rindfleisch und Lammfleisch.
  6. Meide verarbeitete Lebensmittel und Süßigkeiten.
  7. Schwarzer Kaffee ist in der mediterranen Ernährung mehr als willkommen, achte lediglich darauf, dass Du ihn ohne Zucker und Sahne trinkst.
  8. Kombiniere die Speisen mit saisonalem Gemüse wie Gurken, Blumenkohl und Brokkoli.
  9. Greif zu nativem Olivenöl, das in Maßen die Basis für gekochte Speisen und Salatdressing darstellt.
  10. Grenze den Alkoholkonsum ein. Hin und wieder kannst Du Dir im Einklang mit der mediterranen Diät ein Glas Rotwein gönnen.
  11. Als i-Tüpfelchen solltest Du Deine Ernährung durch ein Nahrungsergänzungsmittel abrunden, das Deine Leber optimal unterstützt.

Golden Tree Liver Complex ist ein 100 % natürliche Mischung aus 12 aktiven Inhaltsstoffen mit dreifacher Wirkung, die klinisch nachweislich die Funktion, Gesundheit und Entgiftung Deiner Leber unterstützt und:
Liver Complex - die klinisch nachweislich die Funktion, Gesundheit und Entgiftung Deiner Leber

  • die schnelle Verbrennung von überschüssigem Bauchfett stimuliert.
  • alle Giftstoffe aus dem Körper entfernt, die Deine Gesundheit beeinträchtigen.
  • die Fähigkeit des Körpers anregt, Fett aus der Nahrung in Energie umzuwandeln.
  • Dein Wohlbefinden, Deine Stimmung und Dein Gedächtnis verbessert.
  • das Energielevel steigert.

Hoffentlich werden Dich meine Tipps auf dem Weg zu einem gesunden und langen Leben unterstützen … Aber jetzt ist es an der Zeit, dass Du handelst, Deinen Ernährungsplan in die Farben der mediterranen Diät tauchst und Deine Leber von unerwünschten Fettpolstern befreist!

Möge die Leberreinigung erfolgreich beginnen … UND ZWAR JETZT!


Auf sozialen Medien teilen

Über Michael Gersic

Michael Gersic ist Mitbegründer des Webportals Golden Tree, eines Portals übers Abnehmen und gesunden Lebensstil, das monatlich von mehr als 200.000 LeserInnen besucht wird.

Mehr über den Autor
UNSERE EMPFEHLUNG
Produkt, das im Artikel erwähnt wurde.
100 % natürliche Lösung aus 12 aktiven Wirkstoffen mit Dreifachwirkung, die nachweislich die Funktion und Gesundheit der Leber verbessert.
KOMMENTARE
Leserkommentare
Auch Du schaffst es!
E-Mail-Adresse eingeben, um kostenlose Tipps zur Ernährung und Workout zu erhalten.
Mach mit